Seidentücher

Handgewebte Seidenschals von saoban

Seide hat eine uralte Tradition in Laos und wird noch immer von vielen Frauen in den Dörfern von der Aufzucht der Seidenraupen bis zum fertigen Stoff in Handarbeit hergestellt. weiterlesen...

Faire Welt - Besuch in einem saoban Weberdorf

Faire Welt - Blautöne

Saoban, eine Fair Trade Kooperative in Laos, von denen „Schönes aus Laos“ seine Produkte direkt bekommt, arbeitet inzwischen mit über 300 Kunsthandwerkerinnen in 17 Dörfern.

Die Frauen arbeiten in den Dörfern eng zusammen, tauschen sich aus und ergänzen sich mit ihren Stärken. Der faire Preis, den sie für ihre Produkte bekommen, ist eine wichtige Ergänzung zur bescheidenen Selbstversorger-Landwirtschaft und gibt den Frauen eine anerkannte Stellung innerhalb der Familie und Dorfgemeinschaft.

Ein Teil des Geldes geht in den speziell angelegten „village development fund“. Dies wird für Gemeinschaftsprojekte verwendet. Die Schulbildung der Kinder, sanitäre Einrichtungen im Dorf und medizinische Versorgung sind Verbesserungen, die durch den fairen Handel in die Dörfer kommen. Zusätzlich bekommen die Frauen in den Dörfern regelmäßig Beratung, Fortbildungen und Unterstützung.

Die Seidenschals haben die wunderschöne, unregelmäßige Struktur und den sanften Schimmer der Wildseide. Die kräftigen Farben entsprechen internationalen Standards und die sanften Farben sind aus Pflanzen aufwendig traditionell hergestellt.

Faire Welt - reife Kokons


Faire Welt - Abend im Seidendorf